#AceRecipeNews – Stodertaler Scheiterhaufen mit Früchten #AceFoodDesk report


Zutaten

10 altbackene Semmeln

1/2 Liter Milch

2 Eier

15 dkg Heidlebeeren

5 dkg Haselnüsse

10 dkg Butter

10 dkg Zucker

1/2 kg Äpfel

Auf Omas Rezept ist Verlass: „Gschmackiger“ kann man alte Semmeln kaum verwerten.

Die Semmeln werden blättrig geschnitten. Die Milch wird mit den Eiern und dem Salz versprudelt und die Semmelschnitten werden durch die Milch gezogen. Wenn sie erweicht sind, legt man sie schichtweise in eine gefettete Auflaufschüssel ein, bestreut sie nun Schicht für Schicht mit den geriebenen Haselnüssen und den Heidelbeeren, blättrig geschnittenen Äpfeln und Zucker.

Den Scheiterhaufen gibt man dann bei ungefähr 175 Grad ins Rohr und nach etwa 20 Minuten überstreicht man sie mit dem Eischnee. Danach noch weitere 25 Minuten fertig backen lassen.

Der Scheiterhaufen aus dem Stodertal: Keine Rosinen, dafür mit Äpfeln und Heidelbeeren

 

Nach dem Rezept der Oma von Hüttenwirt Rainer Ramsebner aus dem Stodertal

Stodertaler Scheiterhaufen mit Früchten

#AceRecipeNews – Salat mit gebratenen Feigen, Ziegenkäse und Speck #AceFoodDesk report


Zutaten für 5 Personen

1/2 EL Senf mittelscharf

1/2 Bio-Zitrone

1 Passionsfrüchte

30 ml Vonatur Apfelessig

20 ml Vonatur natives Olivenöl extra

Natursalz

Pfeffer schwarz aus der Mühle

200 g gemischte Blattsalate

300g Ziegenkäse

15 dünne Scheiben Schinkenspeck

200 g Feigen frisch

Natives Olivenöl extra zum Braten

Natursalz

125 g Parmesan (frisch gerieben)

Essblüten zum Garnieren

—–

Zubereitung

Senf, etwas Abrieb sowie Saft von Zitrone und Passionsfrüchten, Apfelessig, Olivenöl, Natursalz und Pfeffer zu einem Dressing rühren. Blattsalate von den äußeren Blättern befreien, waschen, schleudern und in mundgerechte Stücke zerteilen.

Ziegenkäse portionieren und mit dem Schinkenspeck umwickeln. Feigen waschen und in Spalten schneiden. Anschließend den Ziegenkäse sowie die Feigen in einer Pfanne mit etwas Olivenöl kurz anbraten.

Eine beschichtete Pfanne erhitzen, etwas geriebenen Parmesan einstreuen und schmelzen lassen. Goldgelb braten, noch heiß aus der Pfanne nehmen und sofort in die gewünschte Form bringen.

Die Blattsalate in den Parmesan-Schälchen arrangieren und mit dem Dressing marinieren. Auf Tellern mit Ziegenkäse sowie den gebratenen Feigen anrichten und Essblüten bestreuen.

Salat mit gebratenen Feigen, Ziegenkäse und Speck