#AceFoodDesk – Confetti Amaretti Cookies – Soft and chewy and ready to party, these birthday cake cookies are studded with rainbow sprinkles and flavored with almond and cake batter extract //Love & Olive Oil


Rainbow sprinkles make everything better, and my popular amaretti cookies are no exception! With pops of bright colour peeking through the sugary cracks, and a nostalgic cake batter flavour with a hint of almond, there’s no denying these confetti amaretti are little bites of fun ! Messy arrangement of funfetti amaretti cookies with broken and bitten into cookies to show texture

With the half dozen different amaretti flavors I’ve posted so far, I’m actually kind of shocked I didn’t think of this sooner. Especially considering my obsession with wordplay and recipe names (funfetti fours, strawciatella, cookies ‘n cream puffs, the list goes on. I often name a recipe before I develop it for this very reason.)

I mean, if there was any cookie more destined for a funfetti/confetti adaptation, it’s amaretti.Funfetti amaretti……………Confetti amaretti. Spaghetti amaretti? (Ok, nix that last one) …….It’s virtually impossible to look at these cookies and not feel just a little bit better about the world.

#AceFoodDesk report ……..Published: Aug.26: 2020: Love & Olive Oil read (more…)

Editor says #AceNewsDesk reports by https://t.me/acenewsdaily and all our posts, also links can be found at here for Twitter and Live Feeds https://acenewsroom.wordpress.com/ and thanks for following as always appreciate every like, reblog or retweet and free help and guidance tips on your PC software or need help & guidance from our experts AcePCHelp.WordPress.Com

#AceRecipeNews – Legierte Eierschwammerlsuppe #AceFoodDesk report


Zutaten für 4 Personen

250 g Eierschwammerl (geputzt und grob gehackt),

1 Schalotte,

Öl oder Butter zum Braten,

750 ml Rindsuppe,

125 ml Obers,

3 Eidotter,

Salz,

Pfeffer.

Für den Grießstrudel:

250 g Milch,

Salz,

60 g Butter,

50 g Grieß,

1 Ei,

1 Dotter,

Erdnussöl zum Frittieren,

Strudelteig.

Außerdem:

einige kleine Eierschwammerl als Einlage,

Petersilie,

Butterschmalz,

knusprige Weißbrot-Croûtons,

frittierte Petersilie,

knusprige Speckstreifen.

Zubereitung

Für den Grießstrudel die Milch salzen und aufkochen. Butter zugeben, den Grieß einrühren und zu einer festen Konsistenz einkochen. Die Masse etwas abkühlen lassen, dann die Eier einrühren. Zu einer Rolle formen, in Klarsichtfolie wickeln und im Dampfgarer bei 100 °C 35 bis 40 Minuten garen (oder im Wasserbad garen).

Den Strudelteig in Rechtecke (ca. in A5-Format-Größe) schneiden. Die Grießrolle in passende Stücke schneiden. Diese in den Strudelteig einrollen, die Enden zusammendrehen und festdrücken. In Erdnussöl knusprig frittieren.

Die Schalotte feinwürfelig schneiden und in heißem Fett anrösten. Die Eierschwammerl zugeben, salzen, pfeffern und weiterrösten. Mit Rindsuppe aufgießen und aufkochen lassen. Mit dem Stabmixer kurz aufmixen. Obers mit Eidottern gut verrühren und die Suppe damit legieren. Mit dem Schneebesen am Herd nur kurz aufschlagen. Die Suppe darf jetzt nicht mehr Kochen, weil sonst die Eidotter unschön ausflocken würden.

Die restlichen Eierschwammerl in etwas Butterschmalz kurz braten, Petersilie zugeben und in tiefen Tellern verteilen.

Die Suppe vor dem Anrichten noch einmal schaumig aufmixen, über die Eierschwammerl gießen und den Grießstrudel dazugeben. Mit frittierter Petersilie, Weißbrot-Croûtons und eventuell auch mit Speckstreifen servieren.

Rezept von Lisl Wagner-Bacher

 

Legierte Eierschwammerlsuppe